Herzlich willkommen im Gästebuch der Geschichtswerkstatt Mühldorf - Bitte lesen Sie auch die Beiträge im Archiv des Gästebuches!

Dieses Gästebuch gehört der Geschichtswerkstatt Mühldorf




 Zurück zur Homepage 


 Einträge: 11 | Aktuell: 11 - 1Neuer Eintrag
 
11


Name:
Ccvali (lwpwq3yp1@outlook.com)
Datum:Di 15 Dez 2015 09:57:03 CET
Betreff:cAUrGqoGGECNSOvyoGY
 

Das ist normal und bei jedem Singelplayer Spiel so das nen MP hat. So kf6nnen sie voll und ganz auf den MP koreintreznen und nur ein paar Infos zum Singelplayer. Ich finds gut, sowird nicht allzuviel von der Geschichte gezeigt http://dhpxzlgsh.com [url=http://dojsvck.com]dojsvck[/url] [link=http://tddnmib.com]tddnmib[/link]

 
 
10


Name:
Silvia (1pxs5cd7@yahoo.com)
Datum:Mo 14 Dez 2015 22:20:21 CET
Betreff:bbAeplyLZCsSIdCFHMZ
 

Ich weidf nicht, ob es hier jemandem hilft, aber ehe ich%3Ca href="http://qyjuaqw.com"%3E seicwhge%3C/a%3E, riskiere ich es lieber Auf folgendes Buch bin ich letztens gestodfen, als ich in diversen Bibliothekskatalogen nach Sekunde4rliteratur zu Cormac McCarthys (fcbrigens postapokalyptischem) Roman The Road (der audferdem-fcbrigens derzeit verfilmt wird) gesucht habe:Zapf, Hubert (Hg.) / Caupert, Christina. Kulturf6kologie und Literatur. Beitre4ge zu einem transdiszipline4ren Paradigma der Literaturwissenschaft. Heidelberg: Winter, 2008.Habe mir das Buch allerdings noch nicht besorgt, aber vielleicht kann ja jemand etwas in diesem Kontext damit anfangen.

 
 
9


Name:
Ambar (f1w4lfrynif@yahoo.com)
Datum:Mo 14 Dez 2015 01:21:20 CET
Betreff:ThSirbgAqTZYQhcyCf
 

Ohne Frage ist die Rafale ein exzellentes Flugzeug, dass mit anreedn europe4ischen Jets der Generationen 4 und 4.5 gut mithalten kann oder diese sogar fcbertrifft. Ffcr mich stellt sich aber die Frage, ob dieser Typ nicht zu viel kann, ob die Anforderungen (prime4r der Luftpolizeieinsatz) der Schweiz nicht auch mit anreedn, billigeren Flugzeugen erffcllt werden kann. Die Auswahl der Flugzeugtypen widerspiegelt nur schlecht die zu erwartenden Einse4tze. Weshalb wurden e4ltere, bewe4hrte und kostengfcnstigere Plattformen wie die F-16 oder der Alphajet (von dem Ruag notabene noch 20 Stfcck besitzt) nicht in die engere Wahl gezogen? Was spricht gegen eine Plattform, die andere Le4nder als Schulungsplattform einsetzen? Die LW konzentriert sich auf Top of the Line Produkte, um Zivil- und Transportflugzeuge zu kontrollieren. Dass kommt dem Ausspruch Mit Kanonen auf Spatzen schiessen bedrohlich nahe.

 
 
8


Name:
Geschichtsverein Siershahn e.V. (geschichtsverein@gmx.de)
Datum:Mo 03 Sep 2012 18:29:35 CEST
Betreff:Webverzeichnis Militärmuseen
 

Eine tolle und informative Website. Wir haben Sie gleich in unser Verzeichnis http://militaermuseum.npage.de/ aufgenommen.

 
 
7


Name:
Dr. Ludwig Kaesbeck (kaesbeck111@yahoo.de)
Datum:Sa 14 Jan 2012 16:57:51 CET
Betreff:Demokratische Vorbilder
 

Herzlichen Dank für diese hervorragende und vorbildliche Aufarbeitung unserer Geschichte im Landkreis Mühldorf. Gott sei Dank bin ich mit Herrn Egger ins Mühldorfer Gymnasium gegangen und kenne zumindestens seinen permanenten Einsatz für die Demokratie.
Jetzt müsste eigentlich nur noch (ein paar Jahrzehnte später) das Landratsamt Mühldorf dies Erkennen und vieleicht zumindestens den Raum, in dem die Listen für den Abtransport unserer jüdischer und anderer Mitbürger mit höchstem Eifer verfasst wurden, geschichtlich aufarbeiten.
Über die namentliche Nennung der damals politisch Verantwortlichen mit Foto würde ich mich sehr freuen.
Auch stellt sich für mich die Frage, ob jüdische Mitbürger diesen Horror damals durch u.a. deutsche Beamte nur deshalb erlitten, um ihnen Ihr Eigentum zu rauben.
Wem wurden also beispielsweise die jüdischen Immobilien verkauft und wie teuer/billig waren die Häuser?
Zumindestens könnte dann der Großteil der Bevölkerung die Parallelitäten zu den Neonazi Morden in jüngster Zeit erkennen.

Vielen Dank Herr Egger für Ihren sicher nicht einfachen und jahrzehntelangen Einsatz für unser aller Freiheit!

 
 
6


Name:
Cybaeva Tatjana (@cybaeva@yahoo.de)
Datum:Mi 05 Jan 2011 13:54:47 CET
Betreff:kommentar
 

Die beiträge sind sehr interessant und informativ.
Vielen Dank!

 
 
5


Name:
Philipp Ackermann (P.Ak@gmx.de)
Datum:Fr 09 Apr 2010 21:17:27 CEST
Betreff:Geschichtswerkstatt
 

Die Seiten der Geschichtswerkstatt sind für mich sehr kostbar.
Danke

 
 
4


Name:
Wolf Erik (Wolfsland@web.de)
Datum:Di 11 Nov 2008 17:40:25 CET
Betreff:Der Landkreis Mühldorf in der NS-Zeit
 

Viele wohnen in Waldkraiburg und wissen von nichts. In der Schule wurde zu meiner Zeit nichts erwähnt. Die grausamen Ereignisse der NS-Zeit wurden hier einzigartig dokumentiert.

 
 
3


Name:
Rainer (kaiserrainer@hotmail.de)
Datum:Sa 26 Apr 2008 16:39:49 CEST
Betreff:Ich bin echt betroffen!
 

Ich bin im Westen groß geworden zehn Jahre nach Kriegsende und nun lebe ich im Osten und bin froh darüber nicht mehr die Augen davor zu verschlissen.Ich möchte mich bei dem Jüdischen Volk entschuldigen was das Deutsche Volk an euch tat und noch immer tut.Bei mir kam jetzt heraus das ich zu euch gehören und darüber bin ich echt froh

 
 
2


Name:
E. Fischer (e.fischer@trend-stoff.de)
Datum:Mi 05 Sep 2007 17:59:04 CEST
Betreff:Geschichte der NS-Zeit in unserer Heimat
 

Davon habe ich in meine Schulzeit nichts erfahren, danke für die dokumentation.

 
 
1


Name:
leicht thomas (t.leicht@berlin.de)
Datum:Sa 10 Feb 2007 01:58:48 CET
Betreff:waldlager IV
 

Vielen Dank. Grüße an Franz Wimmer.

 
 


 Zurück zur Homepage