Frauen im Lager M1 Mettenheim

Während das Männerlager in Mettenheim bereits seit Juli 1944 existierte, ist das Frauenlager erst seit dem 25.9.44 belegt. Laut ITS-Katalog waren dort zwischen 250 und 300 weibliche Häftlinge inhaftiert (3).

Das Memorandum der Lagerschreiber (4) gibt die Belegstärke des Frauenlagers mit 500 an, wobei diese Daten auf der Häftlingskartei basieren und nur gerundete Zahlen darstellen.

Nach den SS-Einsatzberichten des Lagers M1 vom 24.8.44, 25.8.44, 28.10.44 und 31.3.1945 (5) waren 250 bis 300 weibliche Häftlinge in Mettenheim inhaftiert. Die ersten Frauen werden hier bereits ab dem 24.8.1944 erwähnt, also noch vor der "offiziellen Eröffnung" des Frauenlagers.

 

Bitte wählen Sie hier aus: Opfer, Quellen und Tšter