Sexuelle Gewalt gegen Frauen

Erschwert wurde die Situation der Häftlingsfrauen dadurch, dass sie jederzeit mit sexuellen Übergriffen rechnen mussten:

Das Memorandum der Lagerschreiber berichtet hierzu:

"Die weiblichen Häftlinge wurden von der Leitung und Mannschaft der SS und OT als Mädchen loser Gesinnung betrachtet. Die Widerstandskraft der Frauen wurde durch die schlechte Ernährung, mangelnde Versorgung und gewaltsame Entfernung von ihrem Familienkreis begreiflicherweise stark herabgesetzt."

In späteren Briefen ehemaliger Häftlingsfrauen der Dachauer Außenlager (18) wird berichtet:

"We women were also ill-treated otherwise. Good-looking girls would be taken out over night, and we could imagine for what."

 

Bitte wählen Sie hier aus: Opfer, Quellen und Tšter